0 0

News - Paul Schehl ist Junioren-Weltmeister im XCO

Verfasst am 29.08.2022

Die Weltmeisterschaften in den Disziplinen Cross-Country und Downhill wurden im französischen Les Gets ausgetragen. Die Atmosphäre war bei allen Wettbewerben beeindruckend und die Fans feuerten die Athleten auf jedem Meter der Strecken an. 

Am Donnerstag sorgte bereits Paul Schehl mit dem Gewinn der Goldmedaille im Cross-Country Rennen der Junioren für eine Sensation und holte das dritte Mal die Regenbogen-Streifen in den Hochschwarzwald. Martin Vidaurre wurde Vierter und konnte seinen Titel nicht verteidigen. Sina van Thiel feierte ihr Comeback und fuhr als 23. über die Ziellinie, genauso wie auch Lennart Krayer. Im Elite-Rennen kamen Maximilian Brandl und David List auf den Plätzen 24 und 32 ins Ziel. 



„Ich hätte nicht gedacht, dass ich das schaffe. Ich kann es noch immer nicht glauben“, sagte er auch am Tag nach seinem Triumph. „Das Gefühl ist unbeschreiblich.“ 

Das WM Set-up des Lexware Teams 

Der Samstag stand ganz im Zeichen des Downhill Sports. Teamfahrerin Camille Balanche beendete das Rennen, nur drei Wochen nach ihrem Schlüsselbeinbruch, mit einem respektablen vierten Platz, dicht gefolgt von ihrer Teamkollegin Monika Hrastnik auf Platz fünf. Die deutschen Athletinnen Justine Welzel und Charlotte Germann belegten die Ränge 21. & 22.  Benoit Coulanges konnte seinen ersten Platz aus der Qualifikation leider nicht halten und beendete das Rennen als 10. 


Das Team Dorval am Commencal Team setzt auf den 612 ERGOWAVE® 

Wir gratulieren allen Athletinnen und Athleten zu Ihren großartigen Leistungen!