0 0

News - Taube und einschlafende Finger beim Fahrradfahren? 

Verfasst am 12.04.2022


Die Sonne lacht, der Frühling ist da - endlich wieder Radfahren! Doch nach kurzer Zeit fangen die Finger an zu kribbeln und werden taub. Damit dies nicht passiert, basieren alle SQlab Griffe auf Konzepten, die aus wissenschaftlichen Studien hervorgegangen sind und sorgen so für die passende Hand-Ergonomie.

Unsere Tipps: Die perfekte Passform eines Fahrradgriffes ist entscheidend für den Komfort und die Griffsicherheit. Ein möglichst weit außen platzierter Flügel entlastet den Karpaltunnel und eine maximierte Auflagefläche sorgt für eine gleichmäßige Druckverteilung. 

Griffgröße ermitteln?  


Schritt 1

Hand auf die Abbildung legen und den Mittelfinger in Höhe des Pfeils platzieren

Schritt 2

Daumen leicht abspreizen 

Schritt 3

 Daumenbeuge mit einem Stift markieren

Schritt 4

Größe ablesen und Griff auswählen


Wir empfehlen die Griffweitenbestimmung und den Kauf von ergonomischen Produkten im Fachhandel. Unsere Händler sind geschult und haben viel Erfahrung in Sachen Ergonomie. Alle Ergonomie Partner auf unserer Händlersuche bieten die SQlab Sitzknochenvermessung, sowie die SQlab Griffweitenbestimmung und vieles mehr an. Zur Händlersuche 

Was hilft gegen Kribbeln und Taubheitsgefühlen in den Fingern beim Radfahren? 

Bevor man die Lösung findet, muss man die Ursache kennen. So ist es entscheidend zu wissen, welche Finger einem beim Fahrradfahren einschlafen. 


Taubheitsgefühle
im Ringfinger und kleinen Finger

werden durch einen zu hohen Druck auf der Handaußenseite verursacht. Um den Druck auf die Handaußenseite zu reduzieren haben wir bei SQlab die Auflagefläche so groß wie möglich gemacht. Hierbei wurde der Griff oben abgeflacht und so weit nach vorne und hinten gezogen, dass je nach Einsatzbereich die Fläche maximal groß ist. 


Taubheitsgefühle in Zeige-, Mittelfinger und Daumen

lassen auf eine Belastung des Karpaltunnels schließen. Die Ursache ist ein zu hoher Druck auf dem Karpaltunnelausgang, oft hervorgerufen durch Entlastungsflügel, die den Ulnarnerv entlasten, aber unter ungünstigen Umständen den Medianusnerv belasten. Die Entlastung des Karpaltunnels, insbesondere des Karpaltunnelausgangs, ist bei ergonomischen Griffen nicht selbstverständlich. 


Der Entlastungflügel muss soweit außen wie möglich platziert sein, um den Karpaltunnelausgang weitgehend freizuhalten und den Druck zu reduzieren. Bereits leichter, aber ständig wiederkehrender Druck über einen langen Zeitraum, kann zu Problemen wie z. B. dem Karpaltunnelsyndrom führen. Zusätzlich verbessert die weit außenliegende Platzierung des Entlastungsflügels die Griffsicherheit, ins besonderes beim Abstützen nach vorne. 

Nacken und Schulterbeschwerden? 

Wer kennt es nicht, den Wunsch nach der Veränderung der Griffposition bei längeren Ausfahrten auf dem Fahrrad. Einfach mal die Hände entspannen, in eine andere Stellung bringen und das auch noch ohne ein ungünstiges Abknicken der Handgelenke. Das machen die Innerbarends® durch eine zusätzliche aerodynamischer Ellenbogenstellung, nah am Körper. Die Innerbarends® haben keinen festen Einsatzbereich, so eigenen sie sich für das Mountainbike, Trekking und Cityrad. 

> Mehr zu den Innerbarends®

Für jeden Einsatzbereiche den richtigen Griff

Trekking & City Griffe

Für Komfortsuchende empfehlen wir den 702 Griff mit einer maximalen Auflagefläche und Unterstützung. Unser meistverkaufter Griff 710 ist die optimale Kombination aus Auflagefläche und Bewegungsfreiheit. Für die Entlastung von Nacken und Schultern empfehlen wir, die Griffe mit unseren Innerbarends® zu kombinieren. 

Mountainbike Griffe

Griffergonomie für die Langstrecke bietet der 711 Tech & Trail der durch seine Passform, Dämpfung und Komfort überzeugt. Das Pendant für Racer ist der 711 R Griff – ergonomisch und leicht. Teamfahrer Fabio Wibmer setzt auf den 7OX Gravity & E-Performance Griff, welcher durch seine intelligente Form für mehr Volumen und Dämpfung sorgt. 


Zertifiziert...

Die SQlab Griffe sind nicht nur schon mehrfach zu Testsiegern in einschlägigen Fachmagazinen gewählt worden, sondern die Griffe 702, 710 und 711 wurden auch für die "Beste Ergonomie" mit dem VSF-Siegel zertifiziert.


"Das Formen- und Größenkonzept von SQlab bietet eine herausragende Auswahl verschiedener Griffe für jeden Einsatzzweck. Die ergonomische Form unterstützt die Hände wirkungsvoll, die ungewöhnliche Griffkante sorgt für „Griffigkeit“ und mehr Fahrsicherheit. Alle Modelle gibt es in drei Größen, die sich in Durchmesser, Länge und Form unterscheiden." VSF